Home

Orson Welles. Wer denn sonst? Neben seinen beiden ersten (und unglaublich einflussreichen) Regiewerken steht da auch noch sein legendärer Kurzauftritt in „The Third Man“. Daneben geht beinahe unter dass mit „Casablanca“ (einer meiner Lieblingsfilme), „Ladri di biciclette“ oder der produktiven Phase des Duos Powell & Pressburger auch noch andere Filmemacher ihre Spuren hinterließen.
PS: „Meshes of the Afternoon“ ist der einzige Avantgardefilm der es in eine der Top 10-Listen geschafft hat.

1. Citizen Kane (1941) – Orson Welles, USA

2. Banshun (1949) – Yasujiro Ozu, Japan

3. Ladri di biciclette (1948) – Vittorio De Sica, Italien

4. Les Enfants du paradis (1945) – Marcel Carné, Frankreich

= The Third Man (1949) – Carol Reed, UK

6. The Magnificent Ambersons (1942) – Orson Welles, USA

7. Casablanca (1942) – Michael Curtiz, USA

8. A Matter of Life and Death (1946) – Michael Powell & Emeric Pressburger, UK

9. The Life and Death of Colonel Blimp (1943) – Michael Powell & Emeric Pressburger, UK

10. Meshes of the Afternoon (1943) – Maya Deren & Alexander Hammid, USA

== Ivan Groznyy (1941) – Sergej M. Eisenstein, UdSSR

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s